Trend Enzyklopädie - Futureclick

Skateboard für den Komposthaufen

skate.jpg

Fun-Sportler werden zu Umweltschützern. Produkte mit dem Bio-Siegel sind gefragt wie nie. Umweltschutz war zwar bereits vor 25 Jahren populär, doch die heutige Bio-Avantgarde hat nichts mit den Müslis der 80er gemein.

Der grüne Lifestyle durchdringt alle Schichten und Altersgruppen – wie bei der kalifornischen Skateboard-Firma Comet Skateboards, die „Öko-Boards“ auf den Markt bringt.


Nun sind auch Fun-Sportarten, deren Anhänger eher mit hedonistischen Motivationen in Verbindung gebracht werden, mit dem Green Lifestyle kompatibel: Hersteller entdecken, dass eine Positionierung als „grünes“ Unternehmen zum Alleinstellungsmerkmal werden kann.

Comet Skateboards wird noch in diesem Herbst das erste 100 % grüne Skateboard ausliefern. Nach Gebrauch lässt es sich einfach auf dem Kompost entsorgen (bis auf Rollen und Achsen natürlich). Das garantieren Pflanzenfasern wie Bambus, Ananas oder Kokosnuss. Entscheidend dabei: Die biologisch abbaubare Zusammensetzung ist 10-mal stabiler und um 25 % leichter als gängige „Decks“.

1190.jpg

Green Tech als Innovationstreiber ist nicht nur grüner, sondern auch besser, denn Comet Skateboards macht Skateboarding wieder zum Trendsport. Verarbeitet werden nur natürliche Materialien aus nachhaltigem Anbau. Zudem setzt das Unternehmen auf neueste Produktionsweisen und Materialzusammensetzungen.

1180.jpg

Mittelfristig soll die gesamte Produktpalette aus kompromisslosen Öko- Brettern bestehen. 20.000 Skateboards werden derzeit monatlich weltweit ausgeliefert.

Doch damit nicht genug. Comet Skateboards speist für den Betrieb des Maschinenparks selbst produzierten Solarstrom ins hauseigene Stromnetz. Zudem vermeidet man jegliche toxikologischen Bestandteile wie Formaldehyd und setzt auf wasserbasierte Farben.

Dass Qualität und Design in einem Lifestyle getriebenen Geschäftsfeld groß geschrieben werden, versteht sich von selbst. Die Rollbretter sind in allen Farben und Formen erhältlich.

Für die Öffentlichkeitsarbeit nutzt Comet Skateboards hochfrequentierte Öko-Blogs wie TreehuggerTV. Das Selbstverständnis des Firmenmitbegründers Jason Salfi bestätigt, wie weit ökosoziale Verantwortung in dem 10 Jahre alten Unternehmen bereits verinnerlicht wurde:

„Wir hatten nie vor, das ‚grünste Unternehmen’ zu werden, wir wollten nur die besten Boards überhaupt bauen.“

www.cometskateboards.com

Speak Your Mind