Trend Enzyklopädie - Futureclick

Grüner Handschmeichler

hymini.jpg

Laden Sie ihr Handy oder den IPod doch mit Wind wieder auf – mit dem Hymini. Im Gehäuse ist ein Windgenerator eingebaut, der ab Windgeschwindigkeiten von zirka 14 km/h genügend Strom für das Aufladen eines Akkus produzieren kann.


hymini.jpg

Optional verfügbar wird ein Solar-Panel sein. Bis zu vier dieser Module lassen sich mit dem Hymini verbinden, die dann – Sonnenschein vorausgesetzt – schlappen Akkus wieder auf die Beine helfen sollen.

hyminiandsolar.jpg

Der Hymini misst gerade mal 13,4×8,7×3,3 Zentimeter und wiegt zirka 100 Gramm. Mit Windkraft betrieben, sollen 20 Minuten ausreichen, um einem MP3-Player wieder für bis zu 40 Minuten Leben einzuhauchen, bei einem Handy würde dieser Zeitraum gerade einmal für vier Minuten Sprechzeit ausreichen. Ein Solar-Panel soll laut Miniwiz innerhalb von 20 Minuten einen MP3-Player für bis zu 80 zusätzliche Minuten aufladen können, beim Handy wären es sechs Minuten.

greenp.gif

Besitzer des Hymini könnten sich also das Gerät kurzerhand an den Arm binden, bevor sie mit ihrem Fahrrad in die Stadt fahren, oder – etwas abenteuerlicher – am Fenster ihres Autos befestigen, um vom Fahrtwind zu profitieren (was dem Umweltgedanken allerdings ein wenig widersprechen würde).

Mehr: www.hymini.com

Speak Your Mind