Trend Enzyklopädie - Futureclick

E-Smoking

smoke.jpg

Elektronische Zigarette soll bei der Rauchentwöhnung helfen. Das Nikotin-Pflaster bekommt Konkurrenz: Neuseeländische Forscher haben eine elektronische Zigarette entwickelt, die ganz ohne Schadstoffe auskommen soll.


Wer dem Glimmstängel entsagen will, kommt selten um das ein oder andere Hilfsmittel herum. Nikotin-Pflaster, Hypnose, Kaugummis, Akupunktur, Kräuterzigaretten: Die Auswahl an unterstützenden Methoden bei der Rauchentwöhnung ist schier unerschöpflich. Ein Forscherteam an der Clinical Trials Research Unit der University of Auckland, Australien, könnte dem Markt bald weiteren Zuwachs bescheren.

smoke.jpg

„E-Smoking“ heißt das neue Modell zur Rauchentwöhnung, das den Rauchern schon bald beim Abschied vom blauen Dunst helfen soll. Es kommt in Form einer elektronischen Zigarette daher, die wie eine normale Zigarette geraucht wird. Sie versorgt den Raucher mit einer genau dosierten Menge an Nikotin, kommt jedoch ohne die schädlichen Auswirkungen des Tabaks aus, da sie frei von schädlichen Stoffen wie Kohlenmonoxid oder Teer ist. Die Forscher aus Auckland prüften nun, ob die moderne Zigarette die Entzugserscheinungen verringert und so den Weg zu einem Leben als Nichtraucher ebnet.

In einer Studie wurden Raucher auf die elektronische Zigarette angesetzt. Es zeigte sich, dass sie schneller mit Nikotin versorgt wurden als durch andere zurzeit verfügbare Nikotinersatztherapien. „Im Großen und Ganzen ist Nikotin der ungefährliche Bestandteil des Tabakrauchs“, erläutert Dr. Hayden McRobbie, Mitglied des Forscherteams in Auckland. „Raucher vermissen jedoch das Nikotin, wenn sie mit dem Rauchen aufhören und leiden oft an Nikotinentzugserscheinungen, die zu anderen Begierden führen.“ Weil die E-Zigarette den Raucher mit ausreichend Nikotin versorge, könnten die Entzugserscheinungen tatsächlich reduziert werden.

Die elektronische Zigarette könnte daher ein gutes Hilfsmittel sein, um das rauchige Laster aufzugeben, da sie nicht nur der Rauchgewohnheit entgegenkommt, sondern zudem Nikotin liefert.

Quelle: Lifeline

Speak Your Mind