Trend Enzyklopädie - Futureclick

Computer mit 0 Watt

a1049-esprimop-progreen-detail_hi

Fujistu-Siemens‘ neuer Green-PC soll im ausgeschalteten Zustand keine Leistung mehr aufnehmen. Trotzdem sollen Administratoren den Esprimo-Rechner auch außerhalb der Arbeitszeiten konfigurieren können.


a1049-esprimop-progreen-detail_hi

Null-Watt-PCFujitsu Siemens stellt auf der Cebit eine neue Funktion für die eigene Esprimo-Serie vor, die Rechner im ausgeschalteten Zustand keine Leistung mehr aufnehmen lässt. Weder im ausgeschalteten Zustand noch im Ruhezustand sollen die Rechner Leistung aufnehmen. Das erspart auch das separate Abschalten der Rechner entweder über eine Steckdosenleiste oder über den Schalter hinten am Netzteil.

a7941_esprimop_progreen_frontal_auf_gruen_hi

Da der Rechner komplett ohne Leistung auskommt, wäre es nicht mehr möglich, einen Rechner mit Fernwartungswerkzeugen zu administrieren. Um den Rechner dennoch per Fernwartung pflegen zu können, soll der Administrator feste Zeitfenster definieren können, zu denen der Rechner aufwacht und so etwa wichtige Updates installieren kann. 

Auch im Betrieb soll der Null-Watt-PC sparsam mit Energie umgehen. Fujitsu Siemens will dafür die Effizienz der eigenen Netzteile der PC-Serie auf bis zu 89 Prozent angehoben haben. 
Die Null-Watt-Funktion soll ab Sommer 2009 für die Fujitsu-Siemens Esprimo E7935 und P7935 zur Verfügung stehen. Fujitsu Siemens zeigt den Null-Watt-PC und andere stromsparende Produkte, wie etwa Null-Watt-LCDs, auf der Cebit in der Halle 8 am Stand B02 im Green-IT-Bereich.

via: www.golem.de

Speak Your Mind